Dave Schmidt - Schlagzeug

In den Sechziger Jahren wurde ich mit dem sogenannten Ringo-Bazillus infiziert, will sagen, eine lebenslange Infektion, gegen die nur regelmäßige Schlagwerkübungen Linderung versprechen.
Diese Übungen fand mittels Mutters Kochlöffeln auf entsprechendem gepolsterten Gemöbel statt.
Etwas älter geworden, stellte sich das Fehlen eines „ordentlichen“ Drumsets als hinderlich für das gemeinsame Musizieren mit den Nachbarskumpels heraus. Das erste Set wurde eine „TROMSA“-Grundausstattung, käuflich für DM 100.- erworben von einem, der keine Lust mehr verspürte, zu üben...
Durch die finanzielle Großzügigkeit von Inges Opa Bernhardt konnte ich mir mein erstes Profi Set leisten und somit stand der Karriere nichts mehr im Weg.
Mit der Göttinger Band SCOT-FREE ging es mit eigenen Songs auf Tour, oft gemeinsam mit den „Scorpions“ oder „Edgar Broughton“.
Nach dem Abitur entstand aus einer „Variety Band“, welche vornehmlich in amerikanischen Clubs spielte, das Odyssay Sound Orchestra Kassel. Erst kurz vor meinem Studienaufenthalt in den USA hatte diese Band ihre ersten Auftritte in Kassel, legendär ist jener 1975 in der Orangerie/Kassel…
Zurück in Deutschland wurde in 1977 die Lovers Lane Band gegründet, zu der sich zeitweilig auch Merten als ausgewiesene Tastenfachkraft gesellte. Ihren Höhepunkt hatte die Band mit der leider zu früh verstorbenen amerikanischen Sängerin Peggy Hill und den Auftritten mit Neil Landon
Durch Henner Urff wurde ich in die Jazz-Szene Kassels integriert und gründete Rikkys Roadshow mit den ehemaligen „Sonics“ Musikern Ray King und Mick Brunning. Mick spielte auch den Bass bei Lovers Lane Band. Nun folgten Jahre der beruflichen Veränderungen und nur noch gelegentlich wurde das Drumset für Aushilfsjobs aufgebaut. Durch meinen Ex-Roadie Jackson kam ich 2006 auf der Musikmesse u.A. in Kontakt mit John Good und Garrison von der Firma Drum Workshop und mein erstes DW-Set (Max Weinberg/Bruce Springsteen). Über die Jahre ist das Verhältnis zu John und Garrison enger geworden, sodass ich auch bei Mertens Manufaktur 2.0 ein DW-Set spiele.